Chor aktuell

Domchorfahrt nach Leipzig

Im Rahmen seiner Chorfahrt nach Leipzig singt der Domchor in der neuen Propsteikirche St. Trinitatis im Gottesdienst.
Auf dem kirchenmusikalischen Programm steht unter anderem die Missa in G von Josef G. Rheinberger.
Die Messe beginnt am Samstag, 15. September um 18 Uhr.

______________________________________________________________________________________________________________

Eichstätter Jugendkantorei bei internationalem Chorfestival in Barcelona

Eichstätt/Barcelona. (pde) – Die katalanische Hauptstadt Barcelona war der Austragungsort des 42. Internationalen Chorfestivals „Pueri Cantores“. Neben über 100 anderen Chören aus der ganzen Welt waren unter den 3700 jugendlichen Sängerinnen und Sängern auch die Mitglieder der Jugendkantorei am Eichstätter Dom. Höhepunkte waren der gemeinsame Gottesdienst in der Basilika „Sagrada Familia“ in Barcelona mit dem Erzbischof von Barcelona, Kardinal Juan Jose Omella, sowie das Friedensgebet in der Benediktinerabtei Montserrat in der Nähe von Barcelona.

Außerdem gestaltete die Eichstätter Jugendkantorei zusammen mit zwei weiteren Chören ein „Begegnungskonzert“ in der Pfarrkirche St. Albertus Magnus der deutschen Gemeinde in Barcelona.

Zu Gast bei der deutschsprachigen Gemeinde in St. Albertus Magnus - Foto: Dommusik

Zum Friedensgebet auf dem Montserrat - Foto: Dommusik

Vor der Sagrada Familia - Foto: Dommusik

______________________________________________________________________________________________________________

Junge Chöre des Doms zu Speyer zu Gast in Eichstätt
Die Speyerer Domsingknaben und der Mädchenchor am Dom zu Speyer waren vom 13.-15. April zu Gast in Eichstätt.
Gemeinsam mit der Jugendkantorei des Eichstätter Doms gestalteten die jungen Sängerinnen und Sänger die Dom-Vorabendmesse am Samstag, 14. April und sangen ein Domkonzert am Sonntag, 15. April.

Fotos: Dr. Christian Klenk

Zoom (247KB)
Zoom (239KB)
Zoom (255KB)

______________________________________________________________________________________________________________

Tag der offenen Tür
Einen Tag nach der Einweihung war das "Haus der Kirchenmusik" am 4. Februar 2018 für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Echo war überwältigend. Über 500 Gäste besichtigten die neuen Räumlichkeiten. Sie erlebten öffentliche Chorproben der Nachwuchschöre, Kostproben an beiden Orgeln, hörten den neuen Flügel und konnten in Architekturführungen Details zum denkmalgeschützten Gebäudeteil und zum Neubau erfahren.

Fotos: Dr. Christian Klenk

Zoom (165KB)

Die Jugendkantorei probt öffentlich

Zoom (230KB)

Probe des Vorschulchors mit Christine Bleitzhofer

Zoom (215KB)

Domkinderchor in Aktion

Zoom (186KB)

Domkapellmeister und Domorganist spielen vierhändig

______________________________________________________________________________________________________________

Einweihung des neuen Hauses
Bischof Gregor Maria Hanke OSB hat am Samstag, 3. Februar 2018 das neue "Haus der Kirchenmusik" eingeweiht und seiner offiziellen Bestimmung übergeben. Die Feierstunde vor geladenen Gästen, unter anderem dem Eichstätter Domkapitel und Oberbürgermeister Andreas Steppberger wurde musikalisch gestaltet vom Domchor, dem Mitarbeiterchor und Domorganist Martin Bernreuther an der Orgel.

Fotos: Dr. Christian Klenk

Zoom (151KB)

Begrüßung durch Generalvikar Dompropst Isidor Vollnhals

Zoom (148KB)

Domorganist Martin Bernreuther an der Sandtner-Orgel

Zoom (132KB)

Der Mitarbeiterchor

Zoom (146KB)

Grußwort von Bischof Gregor Maria Hanke OSB

Zoom (152KB)

Segnung des Hauses durch Bischof Gregor Maria Hanke OSB

Zoom (156KB)

Die Frauen des Domchors singen Schuberts 23. Psalm

______________________________________________________________________________________________________________

Die Eichstätter Dommusik hat ein neues Zuhause
Mitte Januar 2018 ist die Eichstätter Dommusik umgezogen. Im "Haus der Kirchenmusik" am Domplatz 9 in Eichstätt ist nicht nur das Amt für Kirchenmusik der Diözese Eichstätt untergebracht, sondern auch die Dommusik. In einem denkmalgeschützten Bestandsgebäude und einem Neubau mit einem großen und kleinen Probensaal findet die Probenarbeit der acht Chorgruppen statt.
Die Platznot im bisherigen Gebäude am Residenzplatz war über die Jahre so drängend geworden, dass eine andere Lösung gefunden werden musste. Nun hat die Dommusik optimale Bedingungen in direkter Domnähe.

Fotos: Dr. Christian Klenk

Zoom (210KB)
Zoom (199KB)
Zoom (203KB)
Zoom (226KB)
Zoom (226KB)
Zoom (201KB)
Zoom (209KB)

______________________________________________________________________________________________________________

Zoom (224KB)

Der Domchor am 10. Dezember 2017 beim Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus in Greding.
Fotos: Dr. Christian Klenk

______________________________________________________________________________________________________________

Zoom (270KB)

Der Domchor am 8. Oktober 2017 beim Konzert in der Stiftsbasilika Waldsassen
Fotos: Dr. Christian Klenk

Zoom (291KB)
Zoom (370KB)

______________________________________________________________________________________________________________

Chorfahrt der Jugendkantorei nach Bamberg

Drei Tage lang war die Jugendkantorei des Eichstätter Doms am vergangenen Wochenende zu einem Chortreffen in Bamberg und ist mit großartigen Eindrücken nach Eichstätt zurückgekehrt. Anlass war das Chorfest „Pueri Cantores - Junge Menschen singen ihren Glauben“, zu dem sich auf Einladung der Bamberger Dommusik 270 junge Sängerinnen und Sänger aus Eichstätt, Speyer, Würzburg und Bamberg trafen. Auf dem Programm standen musikalisch gestaltete Mittagsgebete in Bamberger Kirchen, sowie ein gemeinsames Konzert und ein Gottesdienst im jeweils voll besetzten Kaiserdom. Dass die Knaben- und Mädchenchöre sich gut verstanden, zeigte sich im gemeinsamen Singen und Feiern. In der Messfeier wurde die Missa „Fidem cantemus“ des Eichstätter Domkapellmeisters Christian Heiß gemeinsam mit Blech-Bläsern der Bamberger Philharmoniker und Domorganist Markus Willinger an der Domorgel aufgeführt. Eigens für das Chorfest hat Heiß die Chormotette „Ich bin der wahre Weinstock“ komponiert, die im Konzert erfolgreich uraufgeführt wurde.
Die Leiter der vier teilnehmenden Chöre wollen das Chorfest in naher Zukunft andernorts wiederholen.

Fotos: Eichstätter Dommusik

______________________________________________________________________________________________________________

Die Jugendkantorei war bei den Hl. Rock-Tagen in Trier eingeladen

Die Jugendkantorei war auf Einladung der Trierer Dommusik vom 8.-10. April 2016 zu den Hl.-Rock-Tagen in Trier. Den Eröffnungs-Gottesdienst am Freitag Nachmittag mit Bischof Dr. Stephan Ackermann hatte der Chor unter Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß musikalisch mitgestaltet. Am Ende des Gottesdienstes durften die jugendlichen Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit Bischof Ackermann und dem Liturgischen Dienst in die Hl.-Rock-Kapelle einziehen. Dort wird die Reliquie aufbewahrt, die Fragmente der Tunika Jesu Christi enthalten soll. Eine außergewöhnliche Erfahrung war für die Eichstätter Sängerinnen und Sänger das Wandelkonzert am darauf folgenden Abend. Unter dem Titel "Das große Abendlob" fanden an drei Orten jeweils halbstündige, von geistlicher Musik geprägte Konzerte statt. Der Trierer Kathedral-Jugendchor sang im Dom, in der benachbarten Liebfrauenkirche die Jugendkantorei und in der evangelischen Konstantins-Basilika kam Orgelmusik zur Aufführung. Die Konzerte wurden dreimal hintereinander dargeboten. Die Zuhörer konnten von Ort zu Ort wandeln und hatten so die Möglichkeit alle Konzerte zu besuchen. Die Jugendkantorei sang unter anderem Werke von Victoria und Mendelssohn Bartholdy, außerdem wurde eine Vertonung von Christian Heiß erstaufgeführt, die das Motto der Hl.-Rock-Tage "Vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat" mit einem Text zum Jahr der Barmherzigkeit verband. Der Pontifikalgottesdienst am Sonntag stand ganz im Zeichen des vor 1700 Jahren geborenen Hl. Martin, der im Laufe seines Lebens mehrmals in Trier war. Gemeinsam mit dem Trierer Chor und den Dombläsern sangen die Eichstätter die Missa Pueri Cantores Treverensis von Christian Heiß, die im letzten Jahr beim Deutschen Chorfest "Pueri Cantores" von 3000 Jugendlichen in Trier uraufgeführt wurde.

Fotos: Pressestelle Bistum Trier

______________________________________________________________________________________________________________

Weihnachtskonzert für Papst em. Benedikt XVI.

Im Rahmen ihrer Fahrt zum 40. Internationalen Pueri-Cantores-Festival hatte die Jugendkantorei die Ehre, dem Heiligen Vater Benedikt XVI., Papst emeritus ein Privatkonzert zu singen. Domkapellmeister Heiß hatte den Bruder des Heiligen Vaters, Domkapellmeister em. Georg Ratzinger im Herbst besucht und gemeinsam entstand die Idee für dieses Konzert. Am 30.12.15 war es so weit und die 38 Jugendlichen, die erst am Tag zuvor von dem großen Ereignis erfuhren, kamen mit ihrem Leiter, Assistent Maximilian Pöllner und weiteren Begleitpersonen des Chores in den Vatikan und sangen in der Palazzina Leone XIII., dem Zentrum von Radio Vatikan, ein einstündiges Weihnachtskonzert für den emeritierten Papst, seinen Bruder, weiteren Ehrengästen und der päpstlichen Hausgemeinschaft. Der Chor sang unter anderem einige Stücke aus den "Ceremony of carols" von Benjamin Britten, Werke von Brahms, Mendelssohn Bartholdy, Kodaly, sowie einige Weihnachtsliedsätze von Christian Heiß. Am Ende des offiziellen Programms erklang "O du fröhliche" im Chorsatz von Georg Ratzinger. Der Papst bedankte sich herzlich und sagte: "Sie haben uns Weihnachten neu ins Herz gesungen". Domkapellmeister Heiß überreichte ein Bild des Chores aus dem Eichstätter Dom. Georg Ratzinger unterhielt sich nach dem Konzert angeregt mit den Jugendlichen und lobte ihre Leistung. Die waren erfüllt von der Begegnung und sind sich dessen bewusst, dass dies ein einmaliges Erlebnis war.

Foto1: Marco Schneider - Donaukurier
Übrige Fotos: Dr. Christian Klenk

______________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________

Eindrücke vom Workshop-Konzert mit dem Vokalensemble "Voces8"
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Musikfest Eichstätt 2015" fand am 7. Mai 2015 ein Workshop mit dem international renommierten Spitzen-Vokalensemble "Voces8" statt, an dem die Jugendkantorei am Eichstätter Dom und der große Chor des Gabrieligymnasiums Eichstätt teilnahmen. Ein gemeinsames Konzert mit allen Ensembles bildete den Abschluss des Workshop-Tages.

______________________________________________________________________________________________________________

Die Domkonzerte 2019 sind online. [Mehr]