Domkapellmeister

Zoom (3.1 MB)

Foto: Christian Klenk

Manfred Faig

erhielt wie sein Vorgänger im Amt des Domkapellmeisters seine erste musikalische Ausbildung am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Nach dem Abitur studierte er Kirchenmusik am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Hochschule für Musik und Theater München. Studien in den Fächern Klavier und Orgel am Salzburger Mozarteum sowie Meisterkurse bei den Professoren Daniel Roth (Orgel) und Eric Ericson (Chorleitung) rundeten die Ausbildung ab.

Seit Januar 1997 war Manfred Faig als Regionalkantor und Leiter der Fachstelle für Kirchenmusik in Koblenz im Bistum Trier tätig. Aus einer umfassenden Chortradition kommend, hat er als Organist und Kantor an der Liebfrauenkirche im Zentrum der Koblenzer Altstadt eine vielschichtige Chorkultur aufgebaut. Dazu gehören der Chor und das Vokalensemble der Liebfrauenkirche sowie die Kinder- und Jugendchöre der Singschule Koblenz an der Liebfrauenkirche, welche von ihm 2009 ins Leben gerufen wurde. Knapp 200 Kinder singen derzeit in den Vorchören, im Kinderchor, im Knabenchor, in der Mädchenkantorei sowie im Jugendkammerchor.
Manfred Faig arbeitete mit seinen Chören regelmäßig mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie, dem Barockorchester „Cappella Confluentes“ und dem Theater Koblenz zusammen.

Seit 01. Januar 2020 wirkt Manfred Faig nun als Domkapellmeister und Diözesanmusikdirektor in Eichstätt. Er leitet die Chorgruppen der Dommusik und die kirchenmusikalische D- und C-Ausbildung. Die Auseinandersetzung mit Musik und Religion in Liturgie und Konzert sind ihm ein besonderes Anliegen in allen Chorgruppen. Mit seiner Arbeit möchte er „Menschen zusammenbringen, für den Glauben begeistern und zum Dialog anregen".

__________________________________________________________________________

Klangbilder zur Passion - Passionskonzert [Mehr]